Dr. Ute Baumstark

Frauenärztin

  • Aufgewachsen in Grünstadt an der Weinstrasse
  • Studium der Humanmedizin in Giessen, Heidelberg, Mannheim und Nizza
  • Doktorarbeit an der Universität Heidelberg bei Prof. Schneeweiß und Prof.     Sinn über Gebärmutterkrebs
  • Klinische Ausbildung zur Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe in Hannover bei Prof. Hilfrich (Schwerpunkt Geburtshilfe und Krebsheilhunde) und in Frankenthal bei Prof. Granitzka (Brustspezialisierung)
  • Seit 1999 arbeite ich als Oberärztin und sammele fundierte klinische Kenntnisse in den Kliniken Frankenthal, Neustadt, Speyer und aktuell in der Unifrauenklinik Mannheim  bei Prof. Sütterlin
  • Aufbau  des Brustzentrums zunächst in Neustadt und dann in Speyer, erfolgreiche Leitung des Brustzentrums Speyer bis 2020.
  • 2021  Zusammenarbeit mit Herr Hildebrandt und Niederlassung in der privaten Frauenarztpraxis Bad Dürkheim 
  • Hobbies: Tennis, Reisen, schöne Abende mit Familie und Freunden
  • Motto: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften und Standesorganisationen.

  • Mitglied in der Landesärztekammer und Bezirksärztekammer RP und Nordbaden
  • Mitglied  in der dt. Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Mitglied in der dt. Gesellschaft für Senologie
  • Mitglied in der dt. Arbeitsgemeinschaft für wiederherstellende OP-Verfahren in der Gynäkologie 
  • Qualifikation zum AWO-Gyn-Operateur
  • Senior- Brustoperateur nach der dt. Gesellschaft für Krebsheilkunde
Dr. Ute Baumstark

Nach dem Gesetz über die rechtlichen Rahmenbedingungen für den elektronischen Geschäftsverkehr – hier Teledienstgesetz (TDG) §6 muss folgendes benannt werden:

  • §6 Nr.5 b) Die gesetzliche Berufsbezeichnng lautet „Arzt“. Das Herkunftsland ist die Bundesrepublik Deutschland.
  • §6 Nr.5 c) Die berufsrechtlichen Regelungen (Bundesärzteordnung und Heilberufsgesetz Rheinland Pfalz) können bei der zuständigen Landesärztekammer eingesehen werden.