Moderne Impfungen:

So sind Sie bestens geschützt

In Deutschland gibt es keine gesetzlich vorgeschriebenen Impfungen. Jeder ist für seinen ausreichenden Impfschutz selbst verantwortlich.

Moderner Impfschutz beugt vor

  • Erhält den Standardimpfschutz nach den Empfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission).
  • Gibt die notwendige Sicherheit bei Kinderwunsch.
  • Schützt Sie während der Reise.

Impfprogramme für die Gesundheit der ganzen Familie

  • für junge Mädchen in der Pubertät
  • bei geplantem Kinderwunsch
  • für die Reise
  • bei bevorstehenden operativen Eingriffen
  • zur Vorsorge ab dem 60. Lebensjahr.

Wir sorgen für Ihren richtigen Impfschutz

Je nach Lebensabschnitt - in der Pubertät, bei Kinderwunsch, vor Operationen, im Alter oder vor einer Reise - sind bestimmte Impfungen besonders wichtig. Wir bieten Ihnen spezielle Impfberatungen an.

FotoliaIMPFEN

Wir beraten Sie gern zum Wohle der Gesundheit Ihrer ganzen Familie!


Schneller als das Virus

Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs

Die Infektion mit dem high risk Human-Papilloma-Virus (HPV) ist weit verbreitet. Sie können viele Jahre später Gebärmutterhalskrebs hervorrufen. Beim Sex können sie übertragen werden.

Gegen diese Viren können wir uns impfen lassen

Das Immunsystem setzt sich mit dem Impfstoff auseinander und bildet die passenden Abwehrstoffe (Antikörper). Der Körper ist nun gewappnet: Wenn echte Erreger in den Körper gelangen, ist das Abwehrsystem schon trainiert und kann eine Infektion verhindern. Für eine vollständige Impfung und einen bestmöglichen Impfschutz wird innerhalb von 6 bis 12 Monaten insgesamt drei Mal geimpft, meist in den Oberarm. Der Impfschutz hält mindestens 10 Jahre an.

Müssen sich schon junge Mädchen darum kümmern?

Der Schutz ist am sichersten, wenn man sich vor dem ersten Sex impfen lässt. Deshalb wird die HPV-Impfung zwischen 10 und 17 Jahren empfohlen.
Aber auch danach ist eine Impfung noch sinnvoll.

Pusteblume1

Wir wissen, dass dies großes Vertrauen erfordert. Sprechen Sie mit uns!